Zahlstellen erfüllen wichtige Aufgaben für den Emittenten. Damit Sie einen guten Überblick erhalten, was diese Aufgaben konkret beinhalten, haben wir für Sie einige Informationen zusammengestellt.

Situation:

Sie sind ein Kreditinstitut mit Sitz im EWR-Raum oder in der Schweiz und möchten für einen Emittenten die Funktion als Zahlstelle übernehmen. Sie haben ein Dedicated Cash Account (DCA) zur Teilnahme am europäischen T2S System.

Ihr Weg zur Funktion als Zahlstelle:

Sie haben das vertragliche Verhältnis mit dem Emittenten bereits im Vorfeld abgeschlossen, die Zahlstellen-Funktion zu übernehmen. Der Emittent informiert die OeKB CSD über die Zahlstelle.

Definition der Zahlstelle:

Die Zahlstelle wird vom Emittenten als einzige Stelle dazu ermächtigt, Zahlungen

  • für eine Wertpapierkategorie
  • auftragsgemäß
  • in dessen Namen und
  • auf dessen Rechnung

auszuführen und gegenüber der OeKB CSD erforderliche Angaben zur Verwahrung und Verwaltung dieser Wertpapierkategorie zu machen.

Benennung als Zahlstelle:

Wenn der Emittent Sie als Zahlstelle bestellt, dann wird das durch Sie schriftlich auf der Wertpapierurkunde vermerkt. Dies gilt gleichzeitig als Ihre Bestätigung diese Funktion zu übernehmen.

Der Emittent kann seine Zahlstelle jederzeit ändern. Wir vermerken jegliche Änderung auf der Wertpapierurkunde, die erst nach Bestätigung durch Sie als Zahlstelle wirksam wird.

Sollte der Emittent keine Änderung vornehmen, bleibt die ursprünglich bestellte Zahlstelle bis zur nächsten Änderung aufrecht.

Voraussetzung bei Zahlungen:

Folgende Besonderheit sollten Sie als Zahlstelle bei Zahlungen beachten:

Bei Zahlungen in Euro

Zahlstelle verfügt über ein DCA (Dedicated Cash Account), über das die Zahlung erfolgt. Ein DCA ist Voraussetzung für die Teilnahme an T2S.

Bei Zahlungen in Fremdwährung

Zahlstelle verfügt über ein Geldkonto in der entsprechenden Fremdwährung bei der OeKB CSD, über das die Zahlung erfolgt.

Am Zahltag wird das entsprechende und vorab festgelegte Konto der Zahlstelle belastet.

Angaben zur Verwahrung und Verwaltung der Wertpapierkategorie:

Als Zahlstelle des Emittenten erfüllen Sie noch eine weitere wichtige Aufgabe, denn Sie stellen der OeKB CSD Informationen zur Wertpapierurkunde bereit, wie eine Auflistung, die alle Angaben erhält, die zur Verwahrung und Verwaltung notwendig sind:

Anhang 9 Erforderliche Angaben zur Verwahrung und Verwaltung

Sie haben die Möglichkeit uns auf drei Wegen diese Informationen zur Verfügung zu stellen:

Anhang 10 Wege für Angaben

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Service Center Relationship Management Issuers
T +43 1 53127-2016
F +43 1 53127-4016
rm-issuers@oekb-csd.at