Die Services der OeKB CSD sind sehr vielfältig. Wir unterstützen unsere Kunden unter anderem als Geldkontoführer.

Situation:

Sie sind Depotinhaber bei der OeKB CSD oder Emittent und benötigen ein Geldkonto für Settlement, Asset Servicing, Gebührenbelastung und weitere Aufgaben, die im Rahmen der Wertpapierabwicklung anfallen.

Unser Serviceumfang:

Wir führen für unsere Geldkontoinhaber nicht nur Geldkonten in Euro, sondern auch in einer Vielzahl an unterschiedlichen Fremdwährungen.

Dies ermöglicht Ihnen als Geldkontoinhaber unter anderem Kupon- und Dividendenzahlungen, Tilgungen etc. in Originalwährung zu erhalten oder eine Abwicklung in Fremdwährung durchzuführen.

Die Kosten:

Als CSD halten wir unsere Kosten transparent. Diese finden Sie in unserer Preisliste:

Anhang 3 Preise, Pkt. 5

Ihr Weg zu uns:

Wir helfen Ihnen, den für Sie geeigneten Weg zu finden. Kontaktieren Sie uns!

Wer die Geldkontoinhaber der OeKB CSD sind:

Geldkontoinhaber sind

  • Depotinhaber der OeKB CSD
  • Emittenten
  • andere juristische Personen sowie Gesellschaften mit Rechtspersönlichkeit

Geldkonten, die wir unseren Geldkontoinhabern zur Verfügung stellen, sind von der Verwendung auf die Tätigkeiten eines Zentralverwahrers (Settlement, Asset Servicing, Verrechnung von Gebühren und Entgelten) eingeschränkt.

Wir führen Geldkonten für unsere Geldkontoinhaber in Euro und in einer Vielzahl von Fremdwährungen.

Wichtig zu wissen ist, dass jedem Depotinhaber der OeKB CSD mindestens ein Geldkonto in Euro zugeordnet ist. Dieses Geldkonto wird unter anderem dazu verwendet, den Rechnungsbetrag einzuziehen, der nach der monatlichen Rechnungslegung unserer Entgelte fällig wird.

Geldkonten, die wir unseren Geldkontoinhabern zur Verfügung stellen, sind von der Verwendung auf die Tätigkeiten eines Zentralverwahrers (Settlement, Asset Servicing, Verrechnung von Gebühren und Entgelten) eingeschränkt. Deshalb sind einige Besonderheiten für Geldkontoinhaber zu beachten.

Aufgrund dieser Einschränkung ist es uns leider nicht möglich, Guthaben auf Geldkonten über Nacht (overnight) von Geldkontoinhabern zu halten, mit folgenden zwei Ausnahmen:

  1. Ein Sockelbetrag bis zu maximal 2.000,- Euro auf einem Euro-Geldkonto je Geldkontoinhaber. Von unseren Geldkontoinhabern wird diese Möglichkeit häufig genutzt für unsere Gebühren, die im Zuge der Rechnungslegung vom Geldkonto eingezogen werden. Das ermöglicht Ihnen den Rechnungsbetrag erst später auf das Geldkonto zu dotieren.
  2. Ein Betrag auf Fremdwährungs-Geldkonten, der dafür dient, eine Zahlung aus einem Wertpapiergeschäft am Folgetag zu begleichen. Wir haben Verständnis dafür, dass Überweisungen von Fremdwährungen manchmal länger als einen Tag dauern können. Gibt es ein Wertpapiergeschäft, das dem Guthaben auf dem Fremdwährungskonto zugrunde liegt, kann diese Ausnahme genutzt werden.

Darüber hinaus gehendes Guthaben wird vor Tagesende

  • bei jedem EUR-Geldkonto automatisch abdisponiert. Es wird bei jedem unserer Geldkontoinhaber schon bei der Geldkontoeröffnung ein Abschöpfungsauftrag eingerichtet, der Guthaben auf ein Konto bei der Zentralbank überweist.   
  • bei jedem Fremdwährungskonto manuell vom Geldkontoinhaber mittels Instruktion abdisponiert.

Ihr Auftrag – unsere Durchführung:

Geldkonten, die wir unseren Geldkontoinhabern zur Verfügung stellen, sind von der Verwendung auf die Tätigkeiten eines Zentralverwahrers (Settlement, Asset Servicing, Verrechnung von Gebühren und Entgelten) eingeschränkt. Deshalb ist es uns nicht erlaubt, Kredite oder Überziehungen auf den Geldkonten zu gewähren.

Wir bitten um Verständnis, dass Ihre Zahlungsaufträge daher nur ausgeführt werden, wenn Ihr Geldkonto ausreichend Guthaben aufweist.

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Service Center Accounts & Settlement
T +43 1 53127-2020
F +43 1 53127-4020
settlement@oekb-csd.at