27.09.2019

Die SIBOS, die weltweit größte Finanzdienstleistungsmesse, lädt jährlich 9.000 Unternehmer, Entscheider und Themenexperten ein. Es wird die Zukunft der Finanzwelt gestaltet.

So auch dieses Jahr. Die mehrtägige Konferenz fand heuer vom 23. – 26. September statt.

Erstmals in London, lud der Veranstaltungsort ExCeL London mit 100.000 m2 Fläche, darunter zwei Konferenzräume und 60 Besprechungsräume, die Teilnehmer dazu ein, sich zu vernetzen und neue Partner sowie Kunden zu treffen.

„Aufblühen einer hyper-vernetzten Welt“

Die Themen der diesjährigen Konferenz unter dem Motto „Aufblühen einer hyper-vernetzten Welt“ adressierten die Herausforderungen aber auch die Möglichkeiten der digitalen Technologien.

Die Vortragenden konzentrierten sich auf die Fähigkeit der Finanzdienstleister, die richtigen Anschlüsse zu identifizieren, zu entwickeln und zu stärken, um in einer hyper-vernetzten Welt erfolgreich zu sein.

Aber nicht nur Digitalisierung, auch weitere Unterthemen wurden auf der SIBOS behandelt:

  • Verbesserung der digitalen Ökosysteme
  • Einsatz von Daten
  • Internetkriminalität einen Schritt voraus sein
  • Anpassung an sich ändernde geopolitische sowie regulatorische Prioritäten
  • Erforschung des menschlichen Faktors
     

Die OeKB CSD ist bei der SIBOS vertreten und nutzt diese Gelegenheit, um sich mit anderen Finanzdienstleistern auszutauschen.

Mag. Christian Pinetz, Relationship Management Accounts, fasst den erfolgreichen Besuch wie folgt zusammen:

Die SIBOS 2019 war und ist wie jedes Jahr der Dreh- und Angelpunkt der Branche. Spannende Themen wie die Bedeutung der APIs für Securities Services, Technology und Compliance, T2S sowie Blockchain wurden angeregt diskutiert.
Mag. Christian Pinetz
Relationship Management Accounts

Mehr zur SIBOS:

www.sibos.com
 

Haben Sie Fragen zu unserem Besuch der SIBOS? Kontaktieren Sie uns!

Service Center Relationship Management Accounts
T +43 1 53127-2014
F +43 1 53127-4014
rm-accounts@oekb-csd.at