29.11.2019

Die OeKB CSD informiert ihre Kunden.

Die OeKB CSD veranstaltet regelmäßig themenbezogene Events für ihre Kunden, um sie über aktuelle Entwicklungen zu informieren.

Am 29. November 2019 lud die OeKB CSD ihre Kunden erneut zum Participant Meeting ein - Veranstaltungsort war der Standort der OeKB CSD in der Strauchgasse.

Die OeKB CSD bot ihren Kunden dieses Mal auch die Möglichkeit via Telefonkonferenz beim Participant Meeting teilzunehmen. Dieses neue Format nutzten sowohl nationale als auch internationale Teilnehmer. So wurden sie über alle Themen in Echtzeit informiert und konnten sogar über eine Online Plattform ihre Fragen stellen, auf die noch im Meeting eingegangen wurde.

Georg Zinner, Mitglied der Geschäftsführung,  führte durch das Participant Meeting, begrüßte die anwesenden Gäste, stellte die Teilnehmer der Telefonkonferenz vor und präsentierte die aktuellen Zahlen des Verwahr- und Settlementvolumens der OeKB CSD.

Anschließend informierte Kurt Kerschbaum, Leitung Accounts & Settlement über die bevorstehenden T2S Releases 2020. Er führte aus, dass es hier im Wesentlichen drei Releases gäbe, eines davon aber keine wesentlichen Änderungen für die OeKB CSD Teilnehmer darstelle. Die Releases im Juni und November beinhalten Aktualisierungen, die sich auch auf Kunden der OeKB CSD auswirken. Details werde die OeKB CSD vor den Releases mit entsprechender Vorlaufzeit an die Teilnehmer kommunizieren, so Kurt Kerschbaum.

Im Anschluss berichtete Georg Zinner über den 5. Nutzerausschuss der OeKB CSD. Dieser fand am 14. November 2019 statt. Die Agenda umfasste die Zahlen zum Verwahr- und Settlementvolumen sowie ein Update zu den Projekten und Aktivitäten der OeKB CSD. Auch zur Shareholder Rights Directive wurde berichtet. Das Protokoll dazu wird in den kommenden Tage unter My OeKB CSD im Bereich Nutzeraussschuss veröffentlicht. Interessierte Kunden können hier alle Inhalte im Detail nachlesen.

Ein weiterer Agenda-Punkt des Participant Meetings betraf das Projekt der OeKB CSD zur Umsetzung der Settlement Discipline. Kurt Kerschbaum informierte über die Maßnahmen, die die OeKB CSD derzeit schon bereitstellt, um Settlement Fails zu verhindern und fasste nochmal die Form der Berechnung der Penalties zusammen. Er führte ebenfalls aus, welche Fails Reports die OeKB CSD ihren Teilnehmern künftig zur Verfügung stellen wird. Für die Teilnehmer besonders interessant war auch die monatliche Zahlung (Einhebung & Verteilung) der Penalties. Hier gab Kurt Kerschbaum detaillierte Informationen darüber, wann welche Penalties und wo künftig von Seiten der OeKB CSD belastet bzw. gutgeschrieben werden. Zum Abschluss stellte er dar, in welcher Form die OeKB CSD ihren Kunden zu diesem Thema in den nächsten Monaten weitere Informationen zur Verfügung stellen wird.

Nachfolgend berichtete Kurt Kerschbaum zur T2/T2S Consolidation, ein Projekt der Euro-Zentralbanken. Hier fokussierte er sich auf die wesentlichen Aspekte des Projekts für die OeKB CSD.

Als Abschluss informierte Harald Seisenbacher, Relationship Management Issuers, zum Projekt Shareholder Rights Directive und betonte die Konzentration der OeKB CSD auf den Bereich der Identifizierung der Aktionäre, der Übermittlung von Informationen, der Vereinfachung von Ausübung der Aktionärsrechte und -interessen. Dies führt zu vier Elementen, die den Umfang des Projektes der OeKB CSD darstellen. Diese vier Elemente erläuterte er im Detail anhand von umfassenden Prozessgrafiken, die sowohl die unterschiedlichen Intermediäre als auch die technischen Möglichkeiten darstellen. Auch auf den Zeitplan des Projekts ging er ein, bis hin zum Inkrafttreten der SRD II. Zudem schilderte er den Umsetzungsstatus auf nationaler Ebene und ging auf die entsprechenden Interessensvertreter ein. Er beendete seine Präsentation, indem er schilderte, dass die unterschiedlichen Interessensvertreter stark daran arbeiten, ein einheitliches Markt-Bewusstsein zu schaffen.

Die OeKB CSD berichtet beim Participant Meeting aber nicht nur über aktuelle Ereignisse, sondern steht auch für Fragen und Antworten zur Verfügung. Kunden haben so die Möglichkeit sich mit der Geschäftsführung oder mit den jeweiligen Ansprechpartnern innerhalb der OeKB CSD direkt auszutauschen.

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Service Center OeKB CSD
T +43 1 53127-2100
F +43 1 53127-4100
csd@oekb-csd.at