17.08.2018

06. August 2018 – Stichtag für die 1. Welle Migration der Abwicklung von Kapitalmaßnahmen auf die neue IT-Plattform Asset Servicing Client.

Rückblick:

Die OeKB CSD führte bereits 2015 ein neues System zur Abwicklung von Erträgnisverrechnungen ein. Als nächster Schritt wurde mit dem Projekt „Kapitalmaßnahmen Neu“ die Ablöse des bestehenden Abwicklungssystems für Kapitalmaßnahmen gestartet. Der Projektplan sieht einen Launch in mehreren Wellen vor; die 1. Welle wurde am 06. August 2018 umgesetzt.

Was beinhaltet der Launch?

Es wurden obligatorische Kapitalmaßnahmen sowie Meeting Events auf eine neue IT-Plattform migriert. Kunden der OeKB CSD können Informationen zu diesen Events nun über den Asset Servicing Client abfragen.

Was hat sich seit dem Launch getan?

Seit dem Migrationszeitpunkt wurden bereits Events wie Fusionen, Splits, Ausgabe von Bezugsrechten, Gleichstellungen etc. über das neue System abgewickelt.

Wie geht es weiter?

Unsere intensive Arbeit für die 2. Welle, die die Migration von freiwilligen Kapitalmaßnahmen beinhaltet, hat bereits begonnen. Die Umsetzung soll im 1. Quartal 2019 stattfinden. Die 3. und letzte Welle soll voraussichtlich im 4. Quartal 2019 realisiert werden und somit das Projekt abschließen. 

Welchen Nutzen bringt die Serviceverbesserung für Kunden?

Effiziente Abwicklung

Sichere Durchführung

Kundenfreundliches Online System

Asset Servicing Client

Der Asset Servicing Client informiert die Kunden der OeKB CSD über die Verrechnung von Erträgnissen und Durchführung von Kapitalmaßnahmen. Außerdem stehen ihnen hier besondere Funktionen für die Erstellung von Breakdown Instructions zur Verfügung.

Hier geht es zum Asset Servicing Client:

Über das Login Portal der OeKB Gruppe

Noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns!

Service Center Asset Servicing
T +43 1 53127-2010
F +43 1 53127-5010
assetservicing@oekb-csd.at